Historie

Im Wandel der Zeit

Die Vereinte Stiftung gibt es schon eine ganze Weile: 1880 gründete Pfarrer Ernst Sopp sie als Bürgerstiftung, um damit die medizinische Versorgung der ärmeren Bevölkerung zu verbessern. Bei seinen Hausbesuchen in Hanaus Altstadt sah er viel Elend – vor allem Kinder und alte Menschen litten. Mit den Spenden der wohlhabenderen Bürger gründete er die erste Diakoniestation und stellte zunächst zwei Diakonissinnen ein, die sich um die Kranken und Alten ambulant kümmerten. Seitdem hat sich naturgemäß viel getan….. der Zeitstrahl zeigt die Entwicklung der Vereinten Stiftung.

Zeitstrahl der VMLS - Hanau


Der Anfang

Hier fing alles an: Das Diakonissenheim war die erste stationäre Anlaufstelle für Kranke und Pflegebedürftige. Es wurde mit Spendengeldern errichtet und stellte die Erweiterung der ambulanten Versorgung durch die Diakonissinnen dar.

SVG Linie
Diakonissenheim
Balkon III. Stock
SVG Linie

Balkon

Frische Luft und Sonne: Auch Balkone wurden von den Kranken genutzt

Bestrahlungszimmer

Galt als sehr modern: das Bestrahlungszimmer

SVG Linie
Bestrahlungszimmer
Krankensaal
SVG Linie

Krankensaal

Ein Blick in einen Krankensaal der damaligen Zeit

OP-Saal

Der Operationssaal

SVG Linie
Operationssaal
Röntgenzimmer
SVG Linie

Röntgenzimmer

Das Röntgenzimmer

Gustav-Adolf-Haus 19. März 1945

Im Bombenhagel wird auch das inzwischen in „Gustav-Adolf-Krankenhaus“ umbenannte Gebäude komplett zerstört.

SVG Linie
Gustav-Adolf-Krankenhaus Zerstört im zweiten Weltkrieg
Katharinenstift
SVG Linie

Katharinenstift 1953

Nach der Beseitigung der Trümmer durch amerikanische Pioniere beginnt der Wiederaufbau. 1953 entsteht als Erstes das Katharinenstift als dreigeschossiges Gebäude. Damit wird auch der Wandel von der Krankenpflege zur Altenpflege am Standort eingeleitet. Es erfolgt auch die Überführung in die Martin Luther Stiftung.

Wichernhaus

Als zweites Gebäude wird das Wichernhaus errichtet.

SVG Linie
Wichernhaus
Gustav-Adolf-Haus
SVG Linie

Gustav-Adolf-Haus

Der Name bleibt, das Haus ist neu: Das Gustav-Adolf-Heim entsteht.

Albert-Schweitzer-Haus

Albert-Schweitzer-Haus und Ernst-Sopp-Haus runden das Angebot an Pflege und Wohnen für ältere Menschen an der Martin-Luther-Anlage ab.

SVG Linie
Albert-Schweitzer-Haus
Pflegeschülerinnen
SVG Linie

Pflegeschülerinnen 1968

Achtung, Fachkräftemangel! Um für die Pflege alter Menschen qualifiziertes Personal zu gewinnen, wird 1968 die „Lehranstalt für Altenpflegeberufe“ gegründet. Sieben Frauen beginnen hier ihre Ausbildung. Die Altenpflegeschule ist die zweite in Hessen.

Impressionen 1970er

So wurde in den 1970ern gelernt. Übrigens: Im siebten Jahrgang waren erstmals zwei männliche Auszubildende am Start. 1971 wird auch die Hilfezentrale, der Ambulante Pflegedienst der Martin Luther Stiftung, gegründet.

SVG Linie
Ausbildung
Wohnanlage auf der Aue
SVG Linie

Wohnanlage auf der Aue 2003

Wohnanlage „Auf der Aue“ wird eröffnet. Auf dem ehemaligen „Christ“-Gelände entsteht eine Anlage für Betreutes Wohnen mit Modellcharakter. Zwei Hausgemeinschaften für Menschen mit Demenz werden hier ebenfalls etabliert.

Gründung der Martin Luther Service GmbH in 2006

SVG Linie
Haus im Bergwinkel
SVG Linie

Schlüchtern 2007

Das Diakonische Altenhilfezentrum Haus im Bergwinkel in Schlüchtern wird nach Um- und Neubau eröffnet. Mit einem besonderen gerontopsychiatrischen Konzept macht das Haus im Bergwinkel von sich reden.

Altenhilfezentrum Bernhard Eberhard 2007

Das Altenhilfezentrum Bernhard Eberhard (ABE) wird in Hanau eröffnet. Das historische Gebäude beherbergte jahrzehntelang die Eberhardschule, eine Realschule der Stadt Hanau.

SVG Linie
Altenhilfezentrum Bernhard Eberhard
Altenhilfezentrum Schöneck-Büdesheim
SVG Linie

Altenhilfezentrum Schöneck-Büdesheim 2009

Das Altenhilfezentrum Schöneck-Büdesheim öffnet seine Pforten.

Erlensee 2010

Betreutes Wohnen liegt im Trend: Die Martin Luther Stiftung übernimmt die Seniorenwohnanlage Erlensee

SVG Linie
Wohnanlage Erlensee
Haus Sankt Elisabeth
SVG Linie

Haus Sankt Elisabeth

Das Haus St. Elisabeth, das 1917 durch den katholischen Orden der Barmherzigen Schwestern des Heiligen Vinzenz von Paul gegründet wurde, geht in Betreiberschaft der Stiftung 2011.

Seniorenzentrum Colemanpark 2014

Mit der Einrichtung des Seniorenzentrums Colemanpark ist eine Versorgungslücke in Gelnhausen im Bereich der Altenhilfe geschlossen worden. Mit den derzeit nicht vorhandenen Angeboten von Tages- und Kurzzeitpflege sowie den Leistungen von betreutem Wohnen und Hausgemeinschaften ist das neu erschlossene Wohngebiet Colemanpark ergänzt worden.

SVG Linie
Seniorenzentrum Colemanpark
Haus Waldeck
SVG Linie

Haus Waldeck 2014

2014 übernimmt die Martin Luther Stiftung das Altenheim Haus Waldeck in Bad Salzschlirf. Im selben Jahr erfolgt die Verschmelzung der Stiftung „Althanauer Hospital“ mit der Martin Luther Stiftung, die Martin Luther Altenhilfe gGmbH wird gegründet.

Haus am Brunnen 2015

Mit der Eröffnung der Einrichtung „Haus am Brunnen“ in Hanau-Großauheim bietet die Vereinte Stiftung erstmals ein Pflegezentrum für Menschen mit Demenz an.

SVG Linie
Haus am Brunnen
Haus Waldeck
SVG Linie

Haus Waldeck 2016

Weil die Gründerzeit-Villa, in der das Altenpflegeheim Haus Waldeck untergebracht war, baulich nicht mehr dem heutigen Stand entspricht, errichtet die Vereinte Stiftung auf der anderen Straßenseite einen Neubau – das Pflege- und Beratungszentrum Haus Waldeck. Es wird 2016 eröffnet.

Pflegeakademie 2018

Die Pflegeakademie, das Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung, feiert ihr 50-jähriges Bestehen.

SVG Linie
50 Jahre Pflegeakademie