Leben in der Pflege

Wenn das Leben allein nicht mehr funktioniert, helfen wir Ihnen weiter. Mit einer breiten Palette von Angeboten der Altenhilfe: Tagespflege, vollstationäre Pflege, Pflege für Menschen mit Demenz, gerontopsychiatrische Pflege, Ambulanter Pflegedienst.

Tagespflege

Betreuung pflegebedürftiger Menschen am Tag (8:00 bis 16:30 Uhr) mit gemeinsamen Mahlzeiten, Bewegungsprogramm und Aktivitäten. Dient der Entlastung pflegender Angehöriger sowie der Strukturierung des Tagesablaufs pflegebedürftiger Menschen.

Kurzzeitpflege

Vollstationäre Pflege

Ambulanter Pflegedienst „Hilfezentrale“

Angebot von grundpflegerischen und hauswirtschaftlichen Dienstleistungen, mobiler Physiotherapie, Behandlungspflege, Betreuungsangeboten und Essen auf Rädern für ältere Menschen, die sich in den eigenen vier Wänden weitgehend selbst versorgen.

Wohngruppen für Menschen mit Demenz

Kleinteilige, überschaubare Wohngemeinschaften mit Pflege und Betreuung speziell für demenziell erkrankte Menschen. In dieser familienähnlich geprägten Form des Zusammenlebens fühlen sich die Bewohner sicher und an frühere Zeiten erinnert.

Beschützendes Wohnen für Menschen mit Weglauftendenz

Gesicherter Bereich für demenziell erkrankte Menschen mit Weglauftendenz. Kleine Wohneinheiten schaffen ein Höchstmaß an Überschaubarkeit und Geborgenheit.

Pflege für Menschen mit Demenz und herausforderndem Verhalten

Wohnform für Menschen mit weit fortgeschrittener Demenz, deren emotional erlebtes Verhalten in anderen Wohngruppen nicht toleriert wird. Hier steht nicht die körperliche Pflege im Vordergrund, sondern die Gestaltung von Betreuung, Beziehungsaufbau und Beziehungsangebote für Senioren mit kognitiven Einschränkungen aufgrund psychiatrischer Erkrankungen im Alter.